Case Study: Peakboard

Case Study: Peakboard

Der Datenvisualisierungs-Anbieter digitalisiert den Einkauf seiner industriellen Komponenten und spart 20% Kosten ein.

Der Kunde

Peakboard visualisiert komplexe industrielle Daten und Prozesse in Echtzeit - auf Displays in Produktion, Logistik, Verwaltung und am Point of Sale. Das Unternehmen vertreibt seine All-in-One-Lösung aus eigener Hardware und Software für den Industrie 4.0 Bereich in Europa, China und den USA.

„Mit Neuform als Partner konnten wir unseren Einkaufsprozess digitalisieren und erfolgreich industrielle Komponenten aus China beziehen - alles in einer hervorragenden Qualität, schnell und kostengünstig.“
— Patrick Theobald, CEO Peakboard

Ziel

PBBoxFrei.jpg

Ein Bestandteil der Digitalisierungslösung von Peakboard ist die selbstentwickelte Hardware für die Datenanalyse. Diese ist in einem hochwertigen Aluminium-Gehäuse untergebracht. Bisher fertigte das Unternehmen seine industriellen Komponenten bei einem klassischen deutschen Lohnfertiger, was mit hohen Kosten und längerer Wartezeit verbunden war. Um die Lösung kosteneffizienter für Kunden anbieten zu können und den Einkaufsprozess agiler zu gestalten, wollte Peakboard bereits seit längerem den Einkauf nach China auslagern und digitalisieren. 

Herausforderung

Einen passenden Produzenten für die industrielle Fertigung in China zu finden, der die hohe Qualität des Produktes gewährleistet und gleichzeitig kostengünstiger fertigt, erwies sich als sehr zeitintensiv. Aus vorherigen Erfahrungen wollte sich Peakboard nicht auf einen rein chinesischen Lohnfertiger verlassen, sondern ein deutsches Unternehmen an Bord haben, das die Qualität überprüft und die relevante Rechtssicherheit bietet.

Strategie

Peakboard entschied sich für die Nutzung der Neuform Fertigungsplattform. Ausschlaggebend war das Partnernetzwerk mit vorqualifizierten Fabriken in China. Das Visualisierungs-Unternehmen nutzte die Neuform Plattform, um ein Angebot für die Gehäusebauteile zu generieren. Diese sollten aus Aluminium gefräst, anschließend sandgestrahlt und eloxiert werden. In einem letzten Schritt wurden Firmenlogo und Seriennummern gelasert. Neuform übernahm den gesamten Prozess von der Angebotserstellung über die Auswahl der Fabrik, der Fertigung und Qualitätssicherung bis hin zur Abwicklung der Logistik. Dabei stand Peakboard jederzeit ein qualifizierter Produktionsingenieur aus dem Neuform-Team zur Seite.

Ergebnisse

peakboard-image-53-box-01-01.jpg

Die Ergebnisse des Einkaufs und der Fertigung in China mit Neuform waren unschlagbar:

  • 20% Preisersparnis gegenüber dem vorherigen Anbieter

  • 20% schnellere Lieferung als zuvor

  • Eine gleichbleibend hochwertige Fertigungsqualität

Nächste Schritte

Auch für den Einkauf weiterer Komponenten gibt es schon Pläne. Peakboard und Neuform arbeiten bereits an einer Anschlussbestellung mit höheren Losgrößen, die selbstverständlich wieder über das chinesische Partnernetzwerk von Neuform abgewickelt wird.

Besonders angetan war Hr. Theobald von der Qualität der industriellen Komponenten:

Von der Oberflächequalität des Peakboard-Gehäuses bin ich begeistert. Es lässt sich perfekt zusammenfügen und gibt unseren Kunden das Qualitätsversprechen, das unsere All-in-One Visualisierungslösung bietet, hervorragend weiter. So macht der Einkauf von Komponenten richtig Spaß.
— Patrick Theobald, CEO Peakboard

Mehr Informationen zu CNC-Fräsen mit Neuform und den möglichen Materialien auf unserer Website.

Noah Conference 2019

Noah Conference 2019

GIIC Konferenz in Wuzhen

GIIC Konferenz in Wuzhen